Skip to main content

Sicherheit, Reinigung & Instandhaltung Ihrer Betonglättmaschine

Betonglättmaschinen sind ein wichtiger Teil der Ausrüstung für alle, die regelmässig mittlere bis grosse Oberflächen aus Beton bearbeiten. Auch als Randglätter oder Flügelglätter bekannt, werden Betonglättmaschinen verwendet um den noch frisch gegossenem Beton teilweise noch nass, vollkommen flach und glatt zu streichen um den Beton ein professionelles Finish zu geben.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Betonglättmaschinen: herkömmliche Betonglättmaschinen oder Glättmaschinen mit Aufsitz und Doppelglätter. Diese sind im Allgemeinen nur für extrem grosse Betonoberflächen zu verwenden, da die herkömmlichen Glättmaschinen sehr unpraktisch dafür wären.

Da aber die herkömmlichen Betonglättmaschinen für die meisten Verbraucher und Fachkräfte ausreichend ist, verfügt SIMA über mehrere Modelle von Betonglättmaschinen. Trotzdem ist die Sicherheit, Reinigung und Instandhaltung für beide Maschinentypen gleich.

Sicherheitstipps für Ihre Betonglättmaschine

Sicherheit ist Jedermanns Priorität, vom Anfänger bis zum Profi. Bevor Sie Ihre Betonglättmaschine zum ersten Mal verwenden, wäre es eine gute Idee, die Bedienungsanleitung zu lesen. Da nicht alle Maschinen gleich sind, wird durch das lesen der Bedienungsanleitung sichergestellt, dass Sie die Maschine sicher bedienen und mit besseren Ergebnissen arbeiten. Falls Sie noch nie mit diesen Maschinen gearbeitet haben, wenden Sie sich an jemanden, der Erfahrung mit solchen Betonglättmaschinen hat, bevor Sie es selbst versuchen.

Natürlich sollten Sie die entsprechenden Schuhe, Kleidung und persönliche Schutzausrüstung tragen, wenn Ihre Betonglättmaschine verwenden. Sicherheitsschuhe, Helm, Augen- und Gehörschutz sollte jederzeit getragen werden. Die Kleidung sollte nicht zu locker sein. Wenn Sie Probleme mit Ihrem Nacken oder Rücken haben, fragen Sie Ihren Arzt und seien Sie vorsichtig wenn Sie die Betonglättmaschine schieben.

Sehr wichtig: Überprüfen Sie Ihre Betonglättmaschine auf Verschleiss und beschädigte Teile vor jedem Gebrauch.

Reinigung und Instandhaltung Ihrer Betonglättmaschine

Es ist sehr wichtig, dass alle Betonreste von Ihrer Betonglättmaschinen nach Beendigung der Arbeit sofort entfernen und die Maschine reinigen.

Wenn Sie die Betonglättmaschine benutzen, sollten Sie Betontrennmittel auf die entsprechenden Bereiche und auf die Glättflügel schmieren. Prüfen Sie den Luftfilter, den Ölstand und die Riemen auf Verschleiss und richtige Spannung. Und überprüfen Sie mit täglichen Abständen mögliche Schäden, lose Schrauben usw.

Nach ca. 50 Stunden Einsatz, sollten Sie das Ventilspiel des Motors Ihrer Betonglätmaschine, sowie die Antriebsriemen prüfen und falls notwendig richtig einstellen.

Nach ca. 100 Stunden und sollte man das Öl der Betonglättmaschine ändern und den Ölfilter ersetzen. Nach etwa 300 Stunden Einsatz, sollte man den Kraftstofffilter (nicht erforderlich, wenn mit einer elektrischen Glättmaschine) und die Zündkerzen ersetzen.

Betonglättmaschine richtig transportieren

SIMA’s Betonglättmaschinen sind kompakt und leicht zu transportieren. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihre Betonglättmaschine vorsichtig vom Lager bis  zum Einsatzort transportieren. Am Häufigsten werden die Betonglättmaschinen beim Transport beschädigt, da die entsprechenden Vorsichtsmassnahmen nicht durchgeführt werden. Stellen Sie sicher, dass die Maschine während des Transports gesichert ist und kontrollieren Sie immer die Betonglättmaschine vor der Benutzung wenn sie auf der Baustelle angekommen ist.

 

Valora el artículo "Sicherheit, Reinigung & Instandhaltung Ihrer Betonglättmaschine"

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
🛒 ¡ JETZT IN UNSEREM ONLINE-SHOP KAUFEN ! 📦 KOSTENLOSER VERSAND UND RÜCKGABE. KAUFEN
+ +